img
mid Düsseldorf - Mit dem E.ON SmartCheck behalten Verbraucher bei ihrem Energieverbrauch die volle Übersicht. obs/Computerbild

App behält Heizkosten im Blick

Eine neue App von Versorger E.ON überprüft regelmäßig die Energiebilanz im Haus. Steigt der Verbrauch beim Heizen, wird der Nutzer automatisch informiert und kann Energiespartipps umsetzen.

Einmal im Jahr erhalten Haus- und Wohnungsbesitzer die Energiekostenabrechnung, einen Überblick zum Verbrauch von Heizenergie während des Jahres haben sie aber nicht. Mit einer neuen Web-App will Versorger E.ON das nun ändern. Mit der App können Kunden künftig Nachzahlungen vermeiden. Ein kostenloser SmartCheck erfasst regelmäßig die Zählerstände für Erdgas. Damit erhält jeder Nutzer mittels Frühwarnsystem eine Information, wenn sich die Kosten unerwünscht entwickeln. Dank individueller Energiespartipps und Abschlagskorrekturen wird unmittelbar Hilfe geboten. Ein Beispiel: Sind einige Wintermonate kälter als erwartet, wird mehr Erdgas zum Heizen benötigt. Auf den Mehrverbrauch kann man dank SmartCheck reagieren und so seine Heizkosten schon frühzeitig optimieren.

Mit der Online-Applikation können Kunden ihren eigenen Energiehaushalt auch mit dem anderer Nutzer vergleichen. Wer ein Haushaltsprofil mit Angaben etwa zur Wohnungsgröße und den genutzten Haushaltsgeräten angelegt hat, kann sein Heiz- und Stromverbrauchsverhalten dem ähnlicher Haushalte gegenüberstellen. Die Anwendung ist für Desktop, Smartphone und Tablet optimiert und steht unter smartcheck.eon.de E.ON-Kunden kostenfrei zur Verfügung.

STARTSEITE