img
@ werner22brigitte (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Planen Sie einen Frühjahrsgarten

Wenn das Wetter kühl ist, kann es eine Verlockung sein, drinnen zu bleiben, sich in eine Decke einzuwickeln und sich gemütlich zu machen. Doch auch wenn es draußen kalt und drinnen gemütlich ist, ist der Winter doch eine schöne Zeit, sich mit wichtigen Instandhaltungsarbeiten am Haus zu beschäftigen.

Es unterscheidet sich jedoch ein bisschen davon, wenn man dieselben Arbeiten im Frühjahr oder im Sommer erledigt. Hier sind ein paar Tipps, wie man auch bei Arbeiten am Haus während des verbleibenden Winters produktiv sein kann.

Behalten Sie die Festtagsdekorationen

Wenn Sie den einen oder anderen Feiertag begehen und gerne im Dezember Ihr Heim dekorieren, tun Sie sich selbst einen Gefallen und behalten Sie die Dekorationen für eine gewisse Zeit. Dies hilft dabei, eine festliche und angenehme Atmosphäre in Ihrem Zuhause zu bewahren, bis es draußen wieder warm wird und es erspart Ihnen die Notwendigkeit einer Winterdekoration für die kurze Zeit zwischen den Feiertagen und dem Frühjahresbeginn.

Planen Sie einen Frühjahrsgarten

Obwohl es immer noch zu kalt ist, um sich wirklich sehr viel in Hof und Garten zu beschäftigen, ist es seine großartige Zeit, für das Frühjahr vorauszuplanen. Homify empfiehlt, mit den grundlegenden Dingen zu beginnen, wie etwa wie viel Platz Sie reservieren möchten und wo die Zugänge zum Garten sein sollen. Falls Sie schon einen Garten haben und nur darauf warten, dort mit den Arbeiten zu beginnen, sobald die Blumenzwiebeln zu blühen beginnen, gibt es trotzdem eine Menge, was Sie tun können. Sie können überlegen, den Garten zu vergrößern, einige Gartenmöbel aufzustellen oder auch schon etwas für Frühling pflanzen, indem Sie ein kleines Gewächshaus für Topfpflanzen erwerben, die Sie dann später aussetzen können.

Füllen Sie Ihre Ausrüstung für kaltes Wetter auf

Wenn Sie ganz emsig in Bezug auf Instandhaltung Ihres Heims sind, wollen Sie vielleicht auch einige Aktivitäten draußen während des Winters ausführen. Sonst können Teile des Hauses vielleicht anfangen, etwas schäbig auszusehen. Schritt eins ist es dann, etwas Winterausrüstung aufzufüllen. Der Screwfix Katalog für Kleidung und Ausrüstung für kalte, raue Bedingungen kann Ihnen einige Ideen liefern, was ganz nützlich wäre, von gefütterten Westen bis hin zu schweren Winterstiefeln. Es wäre auch klug, in ein oder zwei Ausstattungen nur für draußen zu investieren, statt die normale Kleidung aus Ihrem Schrank zu benutzen, die dreckig werden oder kaputt gehen könnte.

Räumen Sie Ihr Lager auf

Viele Leute, die besonders emsig in Bezug auf die Einrichtung Ihres Zuhauses sind, werden Möbel, Decken und Dekorationen zwischen den Jahreszeiten austauschen wollen. Häufig nehmen Einrichtungsgegenstände der Winterzeit den meisten Platz in Anspruch, wenn sie nicht benutzt werden, wenn man nur an die zusätzliche Last der schweren Winterdecken oder der Weihnachtsbaumdekoration denkt. Aus diesem Grunde ist es jetzt die richtige Zeit, in die Lagerräume, in den Keller oder auf den Speicher zu gehen und dort Platz zu schaffen, während die Winterdekoration noch in Gebrauch ist. Nun haben Sie wahrscheinlich den nötigen Platz, um das Gerümpel auszusortieren und wieder Ordnung zu schaffen.

Ziehen Sie einen neuen Anstrich in Betracht

Eine der schönsten Arbeiten bei der Instandhaltung des Hauses, die man im Winter erledigen kann, ist es, einige Zimmer frisch zu streichen für den bevorstehenden Frühling. Das ist zwar ein rigoroser Schritt, aber wenn Sie das Aussehen Ihres Hauses verändern wollen, gibt es nichts Besseres. Um mit dieser Idee etwas Spaß zu haben, sollten Sie in Betracht ziehen, ein paar Frühlingstöne aus den frühen Hinweisen auf die Trends für diese Saison auszusuchen. Glamour hat bereits eine ganz spezielle Sicht auf die Farbpalette für Frühjahrskleidung und einige der Möglichkeiten, wie etwa Primel-Gelb oder Niagara-Blau könnten wunderbar für den passenden Innenraum geeignet sein.

STARTSEITE