img
Die LS2P3 von Gera kann als Anbau- bzw. Wandleuchte verwendet oder auch als Unterbauleuchte eingesetzt werden. Foto: Gera Leuchten

Lichtkunst mit Unterbauleuchte

Der Ansatz, Funktionen von Leuchten und Tragen zu verbinden, ist ideal für moderne Küchen, erklärt ein Leuchtenhersteller seine neue Unterbauleuchte.

Der Ansatz, Funktionen von Leuchten und Tragen zu verbinden, ist ideal für moderne Küchen, erklärt ein Leuchtenhersteller seine neue Unterbauleuchte. Sie ist extrem leicht und bietet sowohl Innenarchitekten als auch Küchenherstellern eine vielseitige Lösung, mit der Küchen flexibel planbar sind.


Da die funktionalen Oberschränke zunehmend aus der Küche verbannt werden und die Abluft über Muldenlüfter direkt am Herd abgeführt wird, muss für die klassische Beleuchtung unter dem Oberschrank oder der Abzugshaube ein alternativer Ort gefunden werden. Die neue Unterbauleuchte LS2P3 von Gera Leuchten ist so konzipiert, dass sie entweder direkt unter einen Oberschrank montiert oder ohne Oberschrank als Anbauleuchte eingesetzt werden kann, wodurch eine zusätzliche Abstellfläche entsteht. Der Lichtaustritt ist unten und oben - wenn das Lichtsystem als Anbau- bzw. Wandleuchte verwendet wird. Wird es als Unterbauleuchte eingesetzt, ist der Lichtaustritt ausschließlich nach unten gerichtet.

Die Neuheit ist eine Weiterentwicklung des Lichtsystems 2 und bietet flexible Gestaltungsmöglichkeiten: Die Länge des Systems ist frei wählbar, es ist 170 mm tief und 60 mm hoch. Das Lichtsystem kann optional mit Steckdosen und USB- Anschluss ausgestattet werden. Für weitere Nutzungsmöglichkeiten sind einfache Rahmen¬elemente aus Holz verfügbar, die in die Nut eingeschraubt werden können. Diese passen sich auch optisch perfekt in das gradlinige Design des Lichtsystems ein. Alle Versorgungselemente, also Trafo und Steuergerät, sind bereits in der Leuchte integriert. Das neue System ist bei Lieferung anschlussfertig an eine 230 V-Leitung. (Newspress.de/HS)

STARTSEITE