img
Garderobe Scala Foto: Müller Möbelfabrikation

Eintritt frei

.

Das Eine ein einladendes Entrée, frisch, frech, frei, als Interieur im Eingangsbereich, das Andere ein "Kunststück", fast wie eine Skulptur: Das modulare Regalsystem Scala und Garderobenständer V22.


Die Müller Möbelfabrikation und Designer haben ganze Arbeit geleistet: Das modulare Regalsystem Scala konnte bereits in unzähligen Varianten überzeugen. Verschiedene Breiten und stets verrückbare Einlegeböden und Boxen sind das Geheimnis. Die neue Möglichkeit, das freche Regal mit Aufhängeknöpfen auszustatten, macht es für eine ganz neue Kategorie interessant. Als freistehende Garderobe sorgt das reduzierte und durchdachte Design von Tim Brauns von der Agentur e27 für Ordnung im Eingangsbereich.

Möbel und Kunst liegen nicht weit auseinander - doch in manchen Fällen verschmelzen sie schon fast zu einer Einheit. Bester Beweis aus dem Hause müller ist Garderobenständer V 22, entworfen von Delphin Design. Fast wie eine Skulptur ragen die unzähligen Greifarme in alle Richtungen und bewahren jegliche Jacken, Schals und Taschen mit Freude auf. Erstaunlich platzsparend und selbstverständlich immer standhaft: V 22 verbindet kunstvoll mit praktisch. (Newspress.de/HS)

STARTSEITE