img
cid Groß-Gerau - Neue Betriebssysteme sollen Probleme beheben und den Nutzern eine Hilfe sein. pixabay.com

So gut ist das Betriebssystem iOS 11.4

Besitzer eines iPhones, iPod touch oder iPad wissen Updates zu schätzen. Jetzt ist es mal wieder soweit: Apple hat das Betriebssystem iOS 11.4 veröffentlicht. Was kann es besser als sein Vorgänger?


Besitzer eines iPhones, iPod touch oder iPad wissen Updates zu schätzen. Jetzt ist es mal wieder soweit: Apple hat das Betriebssystem iOS 11.4 veröffentlicht. Das Unternehmen bietet seinen Kunden mit der neuen Software-Version zwei lange aufgeschobene Funktionen an.

Nutzer von iPad, iPod touch und iPhone können mit der neuen iOS-Version 11.4 nun Nachrichten auch über die iCloud synchronisieren und mit dem neuen Übertragungsstandard AirPlay 2 Multiroom-Audio über iOS-Geräte abspielen. Dazu bietet iOS 11.4 nicht näher spezifizierte Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, so das Portal "IT-Business".

Besonders die Möglichkeit zum Synchronisieren der Nachrichten aus iMessage über Apples iCloud ist interessant. Dabei werden wahlweise alle iMessages oder SMS auf Apples Servern gespeichert und ältere Nachrichten nur bei Bedarf abgerufen. So wird lokaler Speicherplatz gespart - besonders iPhones mit kleiner Speicherkapazität profitieren davon. Wer mehrere iOS-Geräte nutzt, kann nun besser seine Nachrichten aktuell halten, ohne sie ständig doppelt zu erhalten.

Ein weiterer Pluspunkt: Die in der iCloud gespeicherten Nachrichten sind laut einem Bericht von "Mac & i" so verschlüsselt, dass nur Nutzer und nicht Apple oder Dritte darauf zugreifen können.

STARTSEITE