img
cid Groß-Gerau - Auch bei modernen Smart-TV-Geräten sollten Nutzer unbedingt das Thema Datensicherheit im Blick behalten. Pixabay.de / StockSnap

Sicherheit ist auch beim Smart-TV unverzichtbar

Smart-TV-Geräte sind aus deutschen Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. Fast jeder aktuelle Fernseher verfügt über eine Internetanbindung. Das ist aber nicht nur praktisch, sondern birgt auch einige Risiken.


Smart-TV-Geräte sind aus deutschen Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. Fast jeder aktuelle Fernseher verfügt über eine Internetanbindung. Das ist aber nicht nur praktisch, sondern birgt auch einige Risiken.

Die Attraktivität und das Plus an Einsatzmöglichkeiten eines Smart-TV hat laut dem Onlinemagazin teltarif.de seinen Preis. Experte Alexander Emunds: "Dem Thema Sicherheit wird bei Smart-TVs aktuell noch viel zu wenig Beachtung geschenkt. Die Geräte befinden sich nicht auf dem gleichen Stand wie etwa die Betriebssysteme von Smartphones oder Tablets. Demzufolge birgt ihre Nutzung ein hohes Sicherheitsrisiko."

Wegen oftmals fehlender aktueller Virensoftware und Sicherheitsstrukturen sei es ratsam, auf die Eingabe sensibler Daten wie beispielsweise Zugangsdaten und Passwörter zu verzichten. Wichtig: Wie beim Smartphone oder Tablet sollte auch bei einem Smart-TV die Systemsoftware immer auf dem neuesten Stand sein.

STARTSEITE