img
cid Groß-Gerau - Auch die Qualität des Routers und dessen einfache Installation spielt bei der Kundenzufriedenheit eine wichtige Rolle. OpenClipart-Vectors / Pixabay.com / CC0

Umfrage: Wie gut sind die Provider?

Das Telekommunikations-Magazin connect hat seine Leser zu ihrer Zufriedenheit mit dem Festnetz-Internetanbieter, dem Mobilfunk-Provider und dem Hersteller des eigenen Smartphones befragt.


Das Telekommunikations-Magazin connect hat seine Leser zu ihrer Zufriedenheit mit dem Festnetz-Internetanbieter, dem Mobilfunk-Provider und dem Hersteller des eigenen Smartphones befragt.

Bei den Internet-Providern konnte sich nach einem Bericht des Branchenportals teltarif.de 1&1 an die Spitze setzen - wegen der Freundlichkeit der Mitarbeiter, der Qualität bei Telefonaten, der Qualität des Routers und dessen einfacher Installation. "Auch das Preis-Leistungsverhältnis und die transparente Gestaltung der Rechnungen fiel den Kunden bei 1&1 positiv auf", so teltarif.de.

Dicht dahinter landete die Telekom, bei der speziell die Stabilität und Zuverlässigkeit des Netzes sowie die einfache Installation des Routers und die Freundlichkeit des Personals gelobt wurden. "Beim Preis-Leistungsverhältnis fuhr die Telekom allerdings das schlechteste Ergebnis aller fünf Anbieter ein", heißt es.

Abgeschlagen auf dem letzten Platz landete O2. Besonders stark bemängelten die Kunden, dass dort fast kein Anliegen direkt beim ersten Kundenkontakt gelöst werden konnte. Überhaupt war der Kundenservice ein Bereich, in dem O2 schlechte Noten erhielt. Nur beim Preis-Leistungsverhältnis konnte sich der Provider behaupten.

Gesamt-Sieger bei den Mobilfunkanbietern wurde wieder 1&1, gefolgt von Aldi Talk, congstar und Telekom. Bei den Smartphone-Herstellern siegte Apple vor Samsung. Die Apfel-Marke musste sich lediglich beim Preis-Leistungsverhältnis mit dem schlechtesten Ergebnis aller Smartphone-Hersteller begnügen.

STARTSEITE