img
cid Groß-Gerau - In der Sonderedition "Notre Dame" des Spiels "Unity" aus der Computerspiel-Reihe "Assassin's Creed" befinden sich 3D-Grafiken von der Pariser Kathedrale. Ubisoft

Computer-Spiel rettet Notre Dame

Glück im Unglück: Als der kanadische Spiele-Hersteller Ubisoft die Kathedrale Notre Dame in Paris als 3D-Grafik abbildete, ahnte noch niemand, dass der Gotik-Bau einst in Flammen stehen würde. Jetzt könnten die Darstellungen bei der Rekonstruktion zerstörter Gebäudeteile Anschauungsmaterial liefern.


Glück im Unglück: Als der kanadische Spiele-Hersteller Ubisoft die Kathedrale Notre Dame in Paris als 3D-Grafik abbildete, ahnte noch niemand, dass der Gotik-Bau einst in Flammen stehen würde. Jetzt könnten die Darstellungen bei der Rekonstruktion zerstörter Gebäudeteile Anschauungsmaterial liefern. Inwieweit das hilfreich ist, muss noch geklärt werden, aber schaden kann die Analyse der Bilddaten nicht.

Jedenfalls hat Ubisoft den französischen Behörden angeboten, Daten aus der Entwicklung des Spiels "Unity" aus der Reihe "Assassin's Creed" zur Verfügung zu stellen. "Unity" spielt im Paris des 18. Jahrhunderts zur Zeit der Französischen Revolution. Zu den Sondereditionen, die Ubisoft zu den Spielen anbietet, gehört auch die Edition "Notre Dame". Von dieser erhofft man sich Abbildungen einiger vom Brand zerstörten Bauteile.

Die Welt der IT hat noch mehr in petto: Da Vorsicht bekanntlich besser ist als Nachsicht, wollen die Franzosen künftig auf Künstliche Intelligenz (KI) setzen. Denn die Feuerwehrleute in Paris haben mit ihrem Einsatz an der brennenden Notre Dame zwar die großflächige Zerstörung des Kulturerbes verhindert, sich dabei aber selbst in Gefahr gebracht. In naher Zukunft könnten selbstlernende Roboter die Einsatzkräfte unterstützen.

Sie werden zu Luft und zu Land autonom die Lage erkunden, bei den Löscharbeiten helfen und den körperlichen Zustand der Feuerwehrleute überwachen. Experten der Plattform "Lernende Systeme" erklären in einem Anwendungsszenario, wie Rettungseinsätze in wenigen Jahren mithilfe von Künstlicher Intelligenz sicherer und effizienter werden können. Doch nun müssen erst einmal Künstler und Handwerker ran. Und vielleicht kann die Welt des Digitalen und Virtuellen bereits einen ersten Beitrag zur Auferstehung der teilzerstörten Notre Dame leisten.

STARTSEITE