img
cid Groß-Gerau - Macht die Computer-Software Probleme, muss der IT-Support ran. rawpixel / pixabay.com

So steht es um den IT-Service

Im digitalen Zeitalter werden die Computersysteme immer ausgereifter. Doch das birgt auch Gefahren. Dann schlägt beispielsweise in Unternehmen die Stunde des IT-Supports. Doch wie ist es in so einem Fall um die Erreichbarkeit und den Service bestellt?


Im digitalen Zeitalter werden die Computersysteme immer ausgereifter. Doch das birgt auch Gefahren. Dann schlägt beispielsweise in Unternehmen die Stunde des IT-Supports. Doch wie ist es in so einem Fall um die Erreichbarkeit und den Service bestellt? Dieser Frage ist Cherwell nachgegangen, einer der führenden Lösungsanbieter für Enterprise Service Management Software.

Rund jeder dritte Befragte (32 Prozent) bezeichnet es als frustrierend, dass es schwierig sei, jemanden aus der IT-Abteilung persönlich, telefonisch oder per Mail zu erreichen. Jeden Fünften ärgert es, dass zu wenig Trainings und Einführungen für neue Software angeboten werden. Das Fehlen eines Self-Service-Portals, mit dessen Hilfe etwa Routineprobleme selbst gelöst oder Serviceanfragen gestellt werden können, bemängeln immerhin 14 Prozent der Mitarbeiter.

Bei der Frage, wie schnell der IT-Support ist, wenn er schließlich erreicht wurde, geben insgesamt 24 Prozent der Befragten an, dass der IT-Support "sehr schnell" auf Anfragen reagiert. 41 Prozent bewerten die Reaktionszeit als "angemessen".

Etwas anders sieht die Sache jedoch aus, wenn man die Arbeitnehmer hinsichtlich ihrer Technik-Affinität unterscheidet. Während Mitarbeiter, die sich selbst als Technikvorreiter begreifen, zu 83 Prozent zufrieden mit der Erreichbarkeit des IT-Supports sind, herrscht in der Gruppe derer, die sich selbst als Nachzügler in Sachen Technik bezeichnen, nur zu 40 Prozent Zufriedenheit.

In den befragten Branchen gibt es zudem anscheinend unterschiedliche Standards beim IT-Support. So geben Mitarbeiter, die im Rechnungswesen tätig sind, Ihrer IT-Abteilung mit 85 Prozent die beste Bewertung für den Support, während im Gast- und Freizeitgewerbe nur 39 Prozent vom Einsatz des IT-Supports überzeugt sind.

STARTSEITE