img
cid Groß-Gerau - Viele Internetanbieter haben inzwischen spezielle Tarife für junge Menschen im Programm. janeb13 / pixabay.com

DSL-Tarife für junge Leute

Vor allem junge Menschen wollen in der digitalen Welt immer und überall mobil sein. Doch das ist nicht immer ganz billig. Deshalb haben Internetanbieter spezielle Young-Tarife im Programm. Junge Leute können damit bis zu 210 Euro für ihren Internetanschluss sparen.


Vor allem junge Menschen wollen in der digitalen Welt immer und überall mobil sein. Doch das ist nicht immer ganz billig. Deshalb haben Internetanbieter spezielle Young-Tarife im Programm. Junge Leute können damit bis zu 210 Euro für ihren Internetanschluss sparen.

Bei der Telekom zahlen sie bis zu 8,75 Euro weniger im Monat gegenüber einem herkömmlichen Tarif. Regional sparen junge Leute mit 7,38 Euro monatlich bei NetCologne beziehungsweise NetAachen am meisten. Für beide Verträge gilt eine 24-monatige Laufzeit. Das haben jetzt die Experten des Vergleichsportals Check24 ausgerechnet.

"Mit Young-Tarifen gehen Internetanbieter auf die Bedürfnisse junger Menschen ein, die noch zur Schule gehen, studieren oder in der Ausbildung sind", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer Telekommunikation bei Check24. "Voraussetzung für die günstigeren Konditionen ist je nach Anbieter entweder ein bestimmtes Höchstalter bei Abschluss oder ein Studien- bzw. Ausbildungsnachweis."

Auch junge Menschen, die sich nicht für 24 Monate an einen Internetvertrag binden möchten, können sparen: 1&1 bietet Young-Tarife mit drei Monaten Vertragslaufzeit, die monatlich 1,50 Euro günstiger sind als vergleichbare reguläre Internetverträge.

Allerdings können normale Tarife ohne Vorteile für junge Leute abhängig von der gewünschten Geschwindigkeit und dem Leistungsumfang sogar günstiger sein als die speziellen Angebote. Mit einem Tarifvergleich finden junge Leute den passenden Vertrag. Die Preisunterschiede zwischen Junge-Leute- und regulären Tarifen sind laut Check24 inzwischen zurückgegangen.

STARTSEITE