img
cid Groß-Gerau - Im Internet sind auch viele finstere Gesellen unterwegs. TheDigitalArtist / pixabay.com

Schlag gegen Cyber-Kriminelle

Im Internet tummeln sich auch jede Menge zwielichtige Gestalten. Und zwar auf der dunklen Seite der Macht, die in der digitalen Welt 'Darknet' genannt wird. Dort gehen sie zumeist unerkannt und anonym ihren finsteren Absichten nach. Jetzt aber ist dem rheinland-pfälzischen Landeskriminalamt (LKA) ein Schlag gegen international agierende Cyber-Kriminelle gelungen.


Im Internet tummeln sich auch jede Menge zwielichtige Gestalten. Und zwar auf der dunklen Seite der Macht, die in der digitalen Welt "Darknet" genannt wird. Dort gehen sie zumeist unerkannt und anonym ihren finsteren Absichten nach. Jetzt aber ist dem rheinland-pfälzischen Landeskriminalamt (LKA) ein Schlag gegen international agierende Cyber-Kriminelle gelungen. Sieben Tatverdächtige wurden festgenommen, berichtet "SWR aktuell".

Bei der Aktion seien mehrere hundert Einsatzkräfte beteiligt gewesen, teilte das LKA mit. Unter den Festgenommenen waren auch die Betreiber eines illegal betriebenen Rechenzentrums. Ein betriebener Server sei vom Netz genommen und sichergestellt worden. Von dort sei unter anderem vor drei Jahren ein Angriff auf Router der Telekom erfolgt, heißt es.

Nach Angaben eines LKA-Sprechers werde gegen die Festgenommenen wegen Waffenhandels, Kinderpornografie und Drogenhandels ermittelt. "Alles, was man sich im Darknet so vorstellen kann", betonte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Trier. Es seien mehrjährige Ermittlungen des LKA und anderer Behörden vorhergegangen.

STARTSEITE