img
mp Groß-Gerau - Auch Kindern kann eine Schwitzkur gut tun. Klafs

Kinder nur mit Eltern in die Sauna

Ein Sauna-Besuch entspannt und ist sogar gesund. Doch ein paar Regeln müssen beachtet werden, sonst kann der Spaß gefährlich werden. Darum sollten Kinder auch nie ohne Begleitung durch Erwachsene in den Wärme-Kasten.


Ein Sauna-Besuch entspannt und ist sogar gesund. Doch ein paar Regeln müssen beachtet werden, sonst kann der Spaß gefährlich werden. Darum sollten Kinder auch nie ohne Begleitung durch Erwachsene in den Wärme-Kasten.

Generell gilt: Ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und das richtige Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung sind die drei goldenen Regeln, die der Nachwuchs verinnerlichen sollte. Denn je früher Kinder an einen gesunden Lebensstil herangeführt werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie diesen Stil ein Leben lang beibehalten.

In Finnland, dem Mutterland der Sauna, werden Kinder oft schon im ersten Lebensjahr mit in die Sauna genommen. Aufgrund des Wärmemechanismus, der bei Kindern genauso ausgebildet ist wie bei Erwachsenen, hat ein Saunabad bei Kindern den gleichen positiven Effekt wie bei den Großen. Das Saunieren tue den Kleinen sogar ausgesprochen gut, sagt die Sauna-Firma Klafs. Es stärke das Immunsystem von klein auf, so dass es Infekte schneller abwehren könne.

Die Firma formuliert ein paar konkrete Verhaltensregeln fürs gesunde Saunieren mit den Kindern:

- Das Kind sollte in erster Linie gesund sein, besprechen Sie den Saunagang am besten vorher mit ihrem Kinderarzt.

- Bei den ersten Besuchen sollten Sie das Kind gewähren lassen, wie es will. Rein in die Sauna und wieder raus aus der Sauna, zappeln, rumhampeln: Alles ist möglich, denn das Kind sollte den Saunagang spielerisch erfahren.

- Für die ersten Saunagänge empfiehlt sich das "Sanarium" mit niedrigeren Temperaturen und seiner sanften Wärme. Auch sollte das Kind immer erst mit der unteren Bank beginnen, um sich langsam an die Wärme gewöhnen zu können.

- Es wird empfohlen, Kinder erst mit in die Sauna zu nehmen, wenn sie in der Lage sind sich mitzuteilen beziehungsweise sprechen können.

- Achten Sie darauf, dass die Kinder genug trinken - vor, während und nach dem Saunagang.

- Wasserspaß mit den Kindern rundet den ersten Saunabesuch optimal ab.

- Und zu guter Letzt: Achten Sie auf die Signale der Kinder. Nicht die Uhr sagt, wann die Sauna verlassen werden sollte, sondern die Kleinen selber.

STARTSEITE