img
mp Groß-Gerau - Viel Bewegung und Sport helfen - auch bei schwachen Venen - die Beinmuskeln zu trainieren. composita / pixabay.com

Diese Sportarten helfen gegen schwache Venen

Menschen mit Venenschwäche müssen zu keiner Jahreszeit auf Sport verzichten. Im Gegenteil: Je mehr für sie geeignete Fitnessmethoden sie ausüben, desto besser.


Menschen mit Venenschwäche müssen zu keiner Jahreszeit auf Sport verzichten. Im Gegenteil: Je mehr für sie geeignete Fitnessmethoden sie ausüben, desto besser.

Zu empfehlen sind laut der Deutschen Venen-Liga alle Laufsportarten, dazu Radfahren, Schwimmen, Tanzen und Skilanglauf. Wichtig ist dabei die gleichmäßige und rhythmische Bewegung der Beine, denn dadurch werden auch schwache Venen unterstützt.

Venen-Liga-Präsident Dr. Michael Wagner: "Auch Walking oder Nordic Walking werden von Venenexperten empfohlen, weil dabei große Muskelteile aktiv sind und zusätzlich das Herz-Kreislauf-System trainiert wird." Der Hintergrund: Sportarten, die die Beinmuskeln beanspruchen, fördern den Rückfluss des Blutes zum Herzen und eignen sich zur Vorbeugung von Krampfadern.

STARTSEITE