img
mp Groß-Gerau - Professionelle Hypnotiseure nehmen den Stress ihrer Patienten ins Visier. geralt / pixabay.com

Hypnose: Humbug oder Heilung?

Stress, Burnout, Übergewicht, Handysucht: Die Digitalisierung hat nicht nur Vorteile mit sich gebracht. Deshalb raten Experten in dieser hektischen Zeit zur Entspannung. Sport und Spaziergänge im Grünen können helfen. Und wer es alleine nicht schafft, sich zu entspannen, der kann dies auch unter Anleitung tun. Das ist der Ansatz, den die Hypnose verfolgt.


Stress, Burnout, Übergewicht, Handysucht: Die Digitalisierung hat nicht nur Vorteile mit sich gebracht. Deshalb raten Experten in dieser hektischen Zeit zur Entspannung. Sport und Spaziergänge im Grünen können helfen.

Und wer es alleine nicht schafft, sich zu entspannen, der kann dies auch unter Anleitung tun. Das ist der Ansatz, den die Hypnose verfolgt. Ein Hypnotiseur hilft Patienten, in einen tiefenentspannten Zustand überzugehen, in dem der gesamte schädliche Stress von ihm oder ihr abfällt.

Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden oder während der Hypnose etwas tun, das er nicht tun will. Die Trance erlaubt es lediglich, von den eigenen Gedanken und Problemen etwas Abstand zu nehmen und sie so objektiver zu betrachten. Ein guter Hypnose-Therapeut wird seinen Patienten auf Wunsch auch nicht nur hypnotisieren, sondern gemeinsam mit ihm aktuelle Probleme durcharbeiten, um ihnen ihre Kraft zu nehmen.

Selbstverständlich ist die Hypnose kein Allheilmittel. Auch kann nicht jeder Mensch hypnotisiert werden. Doch sie ist eine wertvolle Methode, nachhaltig Ruhe in einen hektischen Alltag zu bringen. So kann sie stressbedingten Leiden entgegenwirken und die Lebensqualität erhöhen.

STARTSEITE