img
mp Groß-Gerau - Regelmäßige Übungen sind eine Wohltat für jeden Rücken. cnort / pixabay.com

Ein schöner Rücken kann entzücken

Wohl jeder wünscht sich einen geraden Rücken. Klar: Die aufrechte Körperhaltung sieht nicht nur schön aus - sie hilft auch gegen Hals-Nacken Beschwerden. Und mit ein wenig Training kann jeder schon nach wenigen Monaten deutliche Fortschritte erzielen.


Wohl jeder wünscht sich einen geraden Rücken. Klar: Die aufrechte Körperhaltung sieht nicht nur schön aus - sie hilft auch gegen Hals-Nacken Beschwerden. Und mit ein wenig Training kann jeder schon nach wenigen Monaten deutliche Fortschritte erzielen.

Voraussetzung ist eine nicht krankheitsbedingte versteifte, oder verknöcherte Wirbelsäule. Der Rundrücken mit vorgewölbter Brustwirbelsäule und nach vorn geneigten Schultern, ist ein stark zunehmendes Problem in der Bevölkerung bei Jung und Alt.

Dieses Problem kann Veranlagung sein, wird aber auch durch Übergewicht, größere Oberweite bei Frauen, sowie durch viel sitzende Tätigkeit am Schreibtisch und viele andere berufliche Tätigkeiten begünstigt.

Auch bei vielen Kraftsportlern und Bodybuildern, die besonderen Schwerpunkt auf die Ausbildung der Brust- und Delta Muskeln legen, kann man diese Fehlhaltung beobachten. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass die Muskulatur vorn im Brustbereich deutlich kräftiger und kürzer ist, als die Gegenmuskeln im oberen Rückenbereich. Diese sind so schwach und haben so wenig Spannkraft, dass sie der Muskelspannung die uns vornüber zieht, nichts entgegen zu setzen haben.

Eine Schulterhilfe, beispielsweise ein Trainingsbügel, kann Besserung bringen - mit nur einer einzigen, regelmäßig auszuführenden Übung, versprechen Experten. Hiermit lässt sich die hintere, obere Rückenmuskulatur hocheffizient kräftigen. Damit verkürzen sich diese Muskeln und ziehen den Oberkörper in die Aufrichtung.

Der Effekt: Brust- und Halswirbelsäule werden anatomisch natürlich positioniert. Ein gesundes muskuläres Gleichgewicht wird hergestellt. Wie gesagt: Ein bisschen Training kann helfen. Wichtig ist, dass Betroffene regelmäßig entsprechende Übungen absolvieren. Dann heißt es auch für sie beim Blick in den Spiegel: Ein schöner Rücken kann entzücken.

STARTSEITE