img
cid Groß-Gerau - Die Akzeptanz für Staubsauger-Roboter ist bei den Deutschen sehr hoch. Robart GmbH

Große Akzeptanz für Technik-Gimmicks

Welche neuen technischen Gimmicks und Geräte braucht der moderne Mensch wirklich - und bei welchen geht es nur darum, 'in' zu sein? Diese Frage stellte jetzt das Marktforschungsinstituts Splendid Research am Beispiel von Fitnesstracker-Armbändern, Staubsaugerrobotern und Luftreinigern.


Welche neuen technischen Gimmicks und Geräte braucht der moderne Mensch wirklich - und bei welchen geht es nur darum, "in" zu sein? Diese Frage stellte jetzt das Marktforschungsinstituts Splendid Research am Beispiel von Fitnesstracker-Armbändern, Staubsaugerrobotern und Luftreinigern.

Untersucht wurden schwerpunktmäßig Akzeptanz oder Ablehnung für diese Geräte, ihre Bekanntheit und der Einfluss der Herstellermarke. Das Ergebnis: "Verbraucher nehmen die technischen Neuheiten grundsätzlich sehr positiv auf und sehen darin eine Bereicherung für ihren Alltag", so die Befrager. Die Mehrheit der Kunden, nämlich 64 Prozent, gehen davon aus, dass sich die neuen technischen Geräte mittel- bis langfristig in jedem Haushalt etablieren würden. Und 60 Prozent der Verbraucher erwarten durch diese Etablierung sogar einen Anstieg der Lebensqualität.

Deutlich wurde auch, dass etwa ein geringer Energieverbrauch bei Luftreinigern einen enormen Zusatznutzen für die Verbraucher bedeutet, für den sie bereit sind, deutlich tiefer in die Tasche zu greifen. In der Marken-Hitparade liegen Philips, Dyson und Sony in Sachen Bekanntheit unter den Top 5 - so das Ergebnis der Umfrage.

STARTSEITE