img
Komfortabel und kostensparend: Eine automatische Bewässerung nimmt dem Gartenbesitzer nicht nur eine lästige Aufgabe ab, sondern hilft zugleich dabei, Wasser zu sparen. Foto: djd/www.rainpro.de

Bewässerung auf Knopfdruck

Automatische Systeme sorgen für mehr Komfort und weniger Kosten

So sehr sich alle über warme und sonnige Tage freuen - für Gartenbesitzer bringt schönes Wetter so manche Überstunde mit sich. Denn regelmäßiges und gründliches Wässern von Beeten, Stauden und Rasenflächen muss sein. Je größer das Grundstück, desto lästiger ist der damit verbundene Zeitaufwand. Eine automatische Bewässerungsanlage sorgt ganz automatisch für die Beregnung des Grüns, während sich der Gartenbesitzer bequem auf der Terrasse zurücklehnen kann. Das erhöht nicht nur den Komfort, sondern kann zugleich dazu beitragen, Wasser- und Energiekosten zu senken.

Dosierung nach Wetterlage

Allzu oft wird beim Wässern im Garten das kostbare Nass gedankenlos verschwendet. "Zahlreiche Hobbygärtner gießen zu viel, zu oft oder zum falschen Zeitpunkt", berichtet Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Eine automatische Bewässerung sei dann von Vorteil, da moderne Steuerungen das Wasser viel genauer und bedarfsgerechter dosieren könnten. Die Einstellung der jeweiligen Wunschzeit für das Wässern bildet dabei nur die Basis.

Moderne Systeme wie etwa das "X-Core"-Steuergerät von Hunter in Verbindung mit dem Wettersensor "SolarSyncSen" berücksichtigen auch die aktuellen örtlichen Wetterdaten, um die Wassermenge exakt zu dosieren. Zusätzlich gibt es eine Fernbedienung, um Einstellungen nach Wunsch vorzunehmen. Besonders praktisch: Auch wenn sich die Hausbesitzer im Urlaub befinden, müssen sie nicht befürchten, dass daheim Pflanzen und Rasen verdursten - denn die Bewässerung funktioniert von ganz alleine. Unter www.rainpro.de beispielsweise gibt es Kontaktmöglichkeiten für eine persönliche Beratung sowie mehr Informationen zu verschiedenen Bewässerungssystemen.

Wasserverbrauch im Garten senken

Unterm Strich lässt sich mit einer automatischen Bewässerung sogar der Verbrauch reduzieren. Ein weiterer Vorteil für Ökologie und Geldbörse: Moderne Anlagen können automatisch die Tageszeit mit der geringsten Verdunstung auswählen, um Wasserverluste zu verringern. Wichtig ist es in jedem Fall, die automatische Wässerung exakt an Größe und Gegebenheiten des jeweiligen Gartens anzupassen. Eine fachmännische Planung ist die Grundlage für dauerhaft niedrige Betriebskosten und ein Plus an Komfort.

STARTSEITE