img
cid Groß-Gerau - Weg mit dem Datenmüll: Computer brauchen Pflege, um ihre volle Leistung zu bringen. geralt / Pixabay.com / CC0

"Facelift" für Computer

PCs und Notebooks sind aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch die intelligenten Dinger sind im Dauerstress. Permanenter Einsatz setzt ihnen zu. Deshalb sollte Computern und Laptops von Zeit zu Zeit eine Frischzellenkur gegönnt werden.


PCs und Notebooks sind aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Doch die intelligenten Dinger sind im Dauerstress. Permanenter Einsatz setzt ihnen zu. Deshalb sollte Computern und Laptops von Zeit zu Zeit eine Frischzellenkur gegönnt werden. Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) gibt Tipps zur Optimierung von Performance, Verbesserung von Sicherheit und Verwaltung des Speicherplatzes auf Rechnern, sei es zu Hause oder im Büro.

In einem ersten Schritt sollte unnötiger Datenballast vom Rechner entfernt werden. Es ist wichtig, nicht mehr genutzte Applikationen, inaktive oder fragmentierte Daten und temporäre Files, Programme oder Updates zu löschen. Ebenso wichtig ist das Löschen der Download-Historie und von Cookies sowie das Leeren des Cache-Speichers. Ein radikales Aufräumen des PCs oder Notebooks - direkt oder unter Verwendung einer freien Software - ermöglicht eine sofortige Optimierung der Performance, Verbesserung der Sicherheit und vor allem auch Erhöhung des verfügbaren Speicherplatzes.

Das Organisieren von Dokumenten, Präsentationen, Fotos und Videos ist ein unverzichtbarer Schritt zur Optimierung der Funktionsweise eines Rechners und erlaubt ein schnelleres Auffinden wichtiger Dateien. Dadurch ist auch sichergestellt, welche Daten gespeichert bleiben, gelöscht oder archiviert werden sollen. Eine gute Reorganisation beinhaltet auch das Anlegen einer klaren Verzeichnisstruktur: ausgehend von übergeordneten Ordnern bis hin zu Unterordnern. Dabei müssen auch alle Files und Icons berücksichtigt werden, die normalerweise jeden Bildschirm überfrachten und zur Verlangsamung des Systems beitragen.

Nach dem Löschen überflüssiger Dateien und der Reorganisation der File-Archive ist der letzte Schritt die Auslagerung von Dateien, die ebenfalls mehr Speicherplatz schafft und die Performance erhöht. Die Verwendung eines externen Festplattenlaufwerks ist dabei die beste Lösung. Sie kann für Backups, die Speicherung von Fotos oder die selektive Archivierung von Files genutzt werden.

STARTSEITE