img
wid Groß-Gerau - Selbst ist der Mann: Ein hübscher Garten verlangt viel Pflege. mohamed_hassan / pixabay.com

So teuer ist ein Gärtner

Im Sommer blühen bei vielen Hausbesitzern die Gärten auf. Doch je größer das Grundstück, desto mehr muss in die Arbeit im Grünen investiert werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, bestellt am besten einen professionellen Gartenarbeiter. Aber das kann mitunter ganz schön ins Geld gehen, je nachdem, wo man wohnt.


Im Sommer blühen bei vielen Hausbesitzern die Gärten auf. Doch je größer das Grundstück, desto mehr muss in die Arbeit im Grünen investiert werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, bestellt am besten einen professionellen Gartenarbeiter. Aber das kann mitunter ganz schön ins Geld gehen, je nachdem, wo man wohnt.

Im Schnitt der zehn größten deutschen Städte zahlen Verbraucher laut Check24 für eine Stunde Gartenarbeit 33 Euro. Am meisten verlangen Gärtner in Stuttgart (39 Euro pro Stunde). In Leipzig kosten Gartenarbeiten deutlich weniger. Eine Stunde schlägt hier durchschnittlich mit 29 Euro zu Buche.

Am häufigsten wünschen sich Verbraucher eine Umgestaltung ihres Gartens. Knapp 40 Prozent aller Anfragen für Gärtner über Check24 beziehen sich auf die Gartengestaltung. Jeder Fünfte interessiert sich für einmalige Rasenarbeiten wie Mähen oder Vertikutieren.

Jeweils 13 Prozent der Anfragen entfallen auf Zaun- oder Heckenarbeiten, neun Prozent auf Baumarbeiten. Nur sieben Prozent der Verbraucher interessieren sich für eine regelmäßige Gartenpflege.

STARTSEITE