img
wid Groß-Gerau - Präzise und fix legt der 3D-Drucker eine Betonschicht nach der anderen auf. Peri

Fünf-Familien-Haus aus dem 3D-Drucker

Beim Beton kommt es darauf an, was man daraus macht. Diesen Werbeslogan kennen wir schon lange. Neu ist, dass es sehr wohl auch darauf ankommt, womit man was daraus macht. Etwa mit Hilfe eines speziellen 3D-Druckers.


Beim Beton kommt es darauf an, was man daraus macht. Diesen Werbeslogan kennen wir schon lange. Neu ist, dass es sehr wohl auch darauf ankommt, womit man was daraus macht. Etwa mit Hilfe eines speziellen 3D-Druckers. Im bayerischen Wallenhausen entsteht auf diese Weise ein Fünf-Familien-Haus mit rund 380 Quadratmetern Wohnfläche.

Das erste 3D-Druck-Wohnhaus in Deutschland wurde im September 2020 im westfälischen Beckum gebaut. Jetzt vergrößert die Herstellerfirma Peri den Umfang erheblich: Nach seiner Fertigstellung wird das Projekt in Bayern das größte gedruckte Wohnhaus Europas sein. Insgesamt sind für dafür sechs Wochen "Druckzeit" veranschlagt.

Peri-Geschäftsführer Thomas Imbacher will mit dem Vorzeige-Mehrfamilienhaus, das später regulär vermietet wird, den Beweis antreten, "dass diese neue Bautechnologie auch für den Druck größerer Wohneinheiten geeignet ist". Damit würden dem 3D-Betondruck weitere Anwendungsbereiche in neuen Größenordnungen eröffnet.

STARTSEITE