img
Porsche setzt auf die Vernetzung von Haus und Auto Foto: Porsche

Vernetzte Autos - Porsche investiert in Smart-Home-Start-up

Die Vernetzung von Auto und übrigem Leben wird künftig immer enger. Porsche will dabei vorne mitmischen.

Porsche will seine Autos stärker ins Internet der Dinge einbinden. Zu diesem Zweck steigt der Sportwagenhersteller über seine Digitalisierungs-Tochter Porsche Digital nun beim Start-up Home-iX, zunächst in Form einer Minderheitsbeteiligung von zehn Prozent. Home-iX wurde 2016 von zwei ehemaligen Porsche-Mitarbeitern gegründet und entwickelt eine Plattform für die Vernetzung von Haushalt, Fahrzeug und Umwelt sowie einen dazu gehörigen B2B-Marktplatz. Ziel ist es, die sogenannten Smart-X-Services anwenderfreundlicher zu machen.

STARTSEITE