img
Rolf Benz Sofa freistil 134 Foto: Rolf Benz

Let's go soft

Dieses Sofa ist sündhaft weich.

Dieses Sofa ist sündhaft weich. So herrlich weich, dass selbst Aufrechtsitzer locker lassen. Reinsetzen, sich fallen lassen, lümmeln. Genau dafür ist das neue Polstermöbel für Kreative gemacht.

In freistil 134 von Rolf Benz schweben Freigeister statt zu sitzen. Passgenaue, tief-modellierende Kissen geben seitlich und im Rücken Halt. Dieses hochwertige Innenleben ist auch von außen sichtbar: freistil 134 ist zwar optisch knautschig - aber mit Format und Stil.

Das softe Sitzwunder bietet viele Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten. Vom Einzelsofa und der Sofaecke bis zur Lounge-Gruppierung sind alle Konstellationen möglich, und das in acht verschiedenen Fuß-Ausführungen.

Für das Lesen, Filme- und Fernsehgucken hat sich das freistil Design-Team außerdem noch etwas Besonderes einfallen lassen: eine flexibel einsetzbare Nackenstütze, die bei Bedarf auch gerne als Tablett dient.

Produkteigenschaften: Holzinnengestell, Unterfederung: Wellenfeder,, Sofabank in drei Größen: 200, 220 und 240 cm, Anreihsofa in vier Größen: 140, 160, 180 und 200 cm, Abschlusssessel mit Polstersitz in zwei Größen: 110 und 130 cm, Polsterbank: 86 × 54 cm, Sitzhöhe wahlweise 43 und 46 cm, Wahlweise 13 verschiedene Fußvarianten, Design: freistil-Design Team.

Und noch etwas musste unbedingt vom Hersteller zu freistil 134 gesagt werden: Dieses Sofa sei zwar sündhaft weich, aber gar nicht sündhaft teuer. Auch die Preisgestaltung ist demnach sozusagen luxuriös.
(Newspress.de/HS)

STARTSEITE